Diese Seite ist von euch und für euch!

Wir freuen uns sehr über eure Rezeptvorschläge, Ideen und Anregungen, die wir hier gern teilen.

Hähnchenkeulen in der Auflaufform

schnell und einfach aus dem Backofen - eine Empfehlung von euch und für euch

Das braucht ihr:

 

  • 2 Hähnchenkeulen
  • 3 mittlere Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • Salz
  • Paprika Rosenscharf
  • 1 Zweig Rosmarin

 

 

Zubereitung:


pro Person nehme ich 2 Hähnchenkeulen, gut mit Salz
und Paprika (bitte sehr stark würzen) einreiben, 3 Kartoffeln und 2
Zwiebeln, schälen aber sonst ganz lassen, 1 Zweig Rosmarin.
Die Zutaten folgendermaßen in einer Auflaufform und schichten: Den
Rosmarinzweig auf den Boden, darauf Zwiebeln und Kartoffeln, darauf die
Hähnchenkeulen, Deckel drauf! Ab in den Backofen bei 200° Grad ca. 2
Stunden. Die Kartoffeln und Zwiebeln bekommen durch den austretenden
Fleischsaft einen unglaublichen Geschmack...deshalb heißt es bei uns
immer: Nimm lieber noch mehr Kartoffeln und Zwiebeln, die sind immer
sooooo lecker. Dazu einen frischen grünen Salat.


Zubereitungszeit: 130 min

 

Super lecker!

Eierlikör Grundrezept

Zur Osterzeit oder einfach weil es lecker schmeckt...

Ergibt etwa 550ml

 

Das braucht ihr:

 

  • 4 frische Weidegnuss Eier
  • ½ Vanilleschote
  • 100ml Milch
  • 100ml Sahne
  • 100g Puderzucker
  • 160ml brauner Rum

Das Vanillemarkt aus der Schote kratzen und zusammen mit Milch, Sahne und 50g Puderzucker im Topf kurz aufkochen. 30 Minuten ziehen lassen. Erneut kurz auskochen und durch ein Haarsieb gießen. Das Eigelb mit dem restlichen Puderzucker in eine Schüssel geben und aus dem heißen Wasserbad bei etwa 70-80°Grad mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Dann die Milch langsam einrühren. So lange rühren, bis die Masse dicklich wird. Sie hat die richtige Konsistenz erreicht, wenn auf dem Löffel kleben bleibt und sich beim Pusten darauf Wellen bilden. Abkühlen lassen und den Rum unterrühren. Schaum abschöpfen und den Eierlikör in zuvor mit kochendem Wasser ausgespülten Flaschen gießen. Hält sich verschlossen im Kühlschrank einige Monate.

 

Prost!

Exotischer Eierlikör

Mango Maracuja

Ergibt etwa 1,3 Liter nach dem Grundrezept Eierlikör

 

Das braucht ihr:

  • Braunen Rum durch weißen Rum ersetzen
  • Eine reife Mango
  • 400ml Maracujasaft
  • 2EL Zitronensaft

 

Den Eierlikör wie im Grundrezept beschrieben zubereiten.

 

Die Mango waschen und schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Mango, Maracuja und Zitronensaft in einem Topf aufkochen, bis das Fruchtfleisch weich ist. Die Masse pürieren, abkühlen lassen und unter den Eierlikör mischen. Anschließend kalt stellen.

 

Prost!


Hot and Spicy Chicken

perfekt für die Grillsaison

Das braucht ihr:

  • 1 Brathähnchen
  • 1 unbehandelte Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Rohrzucker
  • 4 TL Cajun-Gewürzmischung


 

 

Mango-Salsa:

  • 1 reife Mango
  • 2 Schalotten
  • 1 frische Chili
  • 1 Bund Koriander
  • 1 unbehandelte Limette
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 EL Honig


Außerdem:

  • Öl
  • 2 TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

 

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Für das Hähnchen eine Marinade vorbereiten. Dafür die Limette waschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Knoblauchzehe schälen und klein hacken. 2 EL Öl und Limettensaft, -schale und Knoblauch, 2 TL Salz, Pfeffer, Rohrzucker und 2 TL Cajun-Gewürz zu einer Marinade mischen.
Das Hähnchen innen und außen trockentupfen. Auf ein Backblech legen und rundum mit der Marinade einreiben. Mit dem restlichen Cajun-Gewürz bestreuen. In den vorgeheizten Backofen schieben und ca.1,5 Stunden (je nach Größe des Hähnchens) garen.

Für die Mango-Salsa inzwischen die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und fein würfeln. Die Schalotten schälen, die Chili waschen, entkernen und beides ebenfalls fein würfeln. Den Koriander abbrausen, trockentupfen, die Blätter abzupfen und hacken. Die Schale der Limette abreiben und den Saft auspressen. Alle vorbereiteten Salsa Zutaten in einem Schälchen mit Öl, Rotweinessig und Honig mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Nach Ende der Garzeit das Hähnchen bei 220 Grad für 3 Minuten nach Sicht übergrillen. In Portionsstücke teilen und zusammen mit der Salsa servieren.

Cajun Gewürz: (erhältlich im Reformhaus oder bei Online-Gewürzhäusern oder selbstmischen)
Je 1,5 TL Knoblauch- und Zwiebelpulver
Je 3 TL Thymian und Oregano
3 TL rosenscharfer Paprika
1 – 1,5 TL Cayennepfeffer
3 TL frisch gemahlener Pfeffer
2,5 TL grobes Meersalz
1,5 TL getrocknete Zitronenschale

Einfach lecker!

 

Hähnchen aus dem Backofen

Zitrone-Thymian

Das braucht ihr:

 

  • 1 Hähnchen, ca. 2kg
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 ganze Knoblauchknolle
  • 8 Scheiben Bacon
  • 2 kg Kartoffeln, mehlig oder überwiegend mehlig kochend
  • 1 handvoll frischer Thymian
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

 

Die Kartoffeln zusammen mit der Zitrone und den Knoblauchzehen in gesalzenem Wasser 12 Minuten kochen, dann in ein Sieb angießen und 1 Minuten ausdampfen lassen. Die Zitrone und den Knoblauch entfernen (nicht wegwerfen!) und die Kartoffeln zurück in den Topf geben und mehrmals durchschwenken, damit die Außenhülle der Kartoffeln angeraut werden - das macht sie knuspriger! Die Kartoffeln kurz beiseite stellen.

 

Den Ofen auf 190°C vorheizen und das Hähnchen innen und außen mit ordentlich Salz und Pfeffer würzen. Das Hähnchen mit Knoblauchzehen und Thymian füllen. Die Zitrone ein paar mit einer Messerspitze einstechen und ebenfalls in die Bauchhöhle des Hähnchens stopfen. Das Hähnchen mit der Brustseite nach oben in einen Bräter legen und im vorgeheizten Ofen für ca. 45 Minuten braten. Nach 45 Minuten den Bräter aus dem Ofen holen und das Hähnchen kurz beiseite legen.

 

Im Bräter sollte sich etwas ausgetretenes Fett befinden. Die Kartoffeln in diesem Fett wenden (sollte nicht genug Fett ausgetreten sein, kannst du etwas Olivenöl hinzufügen) und im Bräter verteilen, leicht salzen Einige Rosmarinnadeln hinzugeben. In der Mitte des Bräters Platz lassen und dort das Hähnchen mit der Brustseite nach oben hineinlegen, wieder in den Ofen schieben und für ca. 45 Minuten braten. Zwischendurch die Kartoffeln wenden und ca. 15 Minuten vor dem Ende das Hähnchen mit dem Bacon belegen.

 

Ein echter Weidegenuss!